Linus Englich siegt souverän in der Altersklasse U15

Pauline Meyer erneut im Finale knapp geschlagen

Entschlossenes Spiel waren der Schlüssel zum Erfolg von Linus Englich Foto: André Klingemann

 

Erneut mit 11 Spielern war der SC Melle beim letzten Ranglistenturnier vor den Sommerferien in Glandorf vertreten.

Eine souveräne Leistung brachte Linus Englich den verdienten Sieg in der Konkurrenz Jungen Einzel U15. Nach klaren Siegen in den ersten Begegnungen setzte er sich im Finale mit 2:0 (21:15 21:17) Sätzen gegen Juel Puke vom SC Glandorf durch. Claudius und Joris Wittenbrock belegten nach jeweils knappen Niederlagen den siebten und neunten Platz.


Erneut erst im Finale der Konkurrenz Mädchen Einzel U15 musste sich Pauline Meyer geschlagen geben. Nach deutlichen Siegen in den vorangegangenen Spielen verlor sie gegen Cara Merfert vom TuS Hilter.

Leroy Englich musste sich erneut mit dem dritten Platz bei den Jungen in der Altersklasse U13 zufrieden geben. Nach einer denkbar knappen Dreisatz Niederlage im Halbfinale gegen den späteren Sieger Louis Henning vom Hasberger BC setzte Leroy sich ebenfalls denkbar knapp in drei Sätzen gegen Maxim Malafeev vom TuS Bad Rothenfelde durch. Als weitere Teilnehmer in der Altersklasse U11 gingen Ruben Werding und Adrian Drees an den Start. Im vereinsinternen Duell sicherte sich Ruben den neunten Platz vor Adrian der am Ende 10. wurde.

Eine echte Energieleistung lieferte Luna Englich in der Altersklasse U13 bei den Mädchen. Nach einem klaren Viertelfinalsieg und einer Niederlage im Halbfinale gegen die spätere Turniersiegerin Wiebke Lackmann vom SC Glandorf, entschied sie das Spiel um Platz 3 denkbar knapp mit 21:19 und 22:20 für sich. Jaane Bromisch hatte in diesem Turnier Lospech. Nachdem sie in ihrem Viertelfinale ebenfalls gegen Wiebke Lackmann unterlegen war, war nur noch der fünfte Platz möglich. Diesen sicherte sie sich dann aber in sehr deutlicher Manier.

In der Altersklasse U11 bei den Mädchen traten Emilia Meyer und Aileen Drees an. Emilia musste sich erst im Halbfinale geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei musste sie sich leider auch knapp geschlagen gegeben, sodass am Ende ein vierter Platz zu Buche stand. Aileen musste leider eine Viertelfinalniederlage hinnehmen, gewann dann aber alle folgenden Spiele und sicherte sich somit den fünften Platz.

Erstellt von Tim Englich | |   Badminton
Zurück