Alfsee 2018

8. 24h MTB Rennen vom 09.06-10.06.2018 am Alfsee

8. 24h Rennen am Alfsee vom 09.06.-10.06.2018

Nach unserem gelungenen Debüt im letzten Jahr, mit vielen positiven Eindrücken und Begeisterung, stand für uns fest dieses Jahr wieder mitzufahren. Wir haben im Oktober zwei Teams in der 6‘ Wertung gemeldet. Die Findung der Teammitglieder in unserem ersten Team (Part 1) gestaltete sich durch kurzfristigen Ausfälle äußerst schwierig. Somit startete Team Part 1 mit nur fünf Fahrern, da sich trotz intensiver Suche, leider kein sechster Fahrer, mehr fand.

Die Anreise am Freitag war für die Mittagszeit geplant. Als wir einen geeigneten Platz auf dem Campinggelände des Alfsees gefunden hatten, das Mannschaftszelt stand, öffnete Petrus zum ersten Mal an diesem Wochenende seine Schleusen. Nachdem der Regen aufhörte, bauten wir die restlichen Zelte auf und starteten in den Abend mit Grillen, ein paar Kaltgetränken und lockeren Gesprächen.

Nach einer erholsamen Nacht starteten wir am Samstag mit einem reichhaltigem Frühstücksbuffet im Alfsee-Plazahotel. Gut gestärkt ging es auf eine Erkundungsrunde auf die Strecke. Die Streckenführung wurde im Vergleich zum Vorjahr baubedingt (Germanenland) leicht verändert. Sie war etwas winkliger zu Beginn und Ende. Bis zum Start um 14:00 Uhr stiegen die Temperaturen weiter an. Unsere beiden Startfahrer Cosimo und Uwe warteten auf ihren Start im 6‘er Feld um 14:15 Uhr in der Sonne, puh das war heiß. Die Startphase war erwartungsgemäß stockend. Die Strecke war sehr staubig. In der Wechselzone gab es zur zweiten Runde ein starkes Gedränge, welches sich aber mit der Zeit und den Runden immer mehr auflöste. In der vierten Teamrunde ereilte uns der erste kleine Defekt. Hartmut riss im ohnehin schon von Schwierigkeiten begleiteten Team Part 1, bei einem Anstieg den Deich hoch, die Kette. Aber nicht nur unser Team Part 1 hatte Probleme, auch das Team Part 2 ereilte ein Defekt an der Antriebseinheit. Sven ist in der fünften Teamrunde die Kette im Anstieg gerissen. Bei beiden erfolgte nach Absprache mit der Rennleitung, die Staffelübergabe auf der Strecke, und sie konnten anschließend am Rand der Wechselzone Ihre Kette kostenlos durch einen Sponsor des Events reparieren lassen.

Zum Abend hin ließen die Temperaturen erfreulicher Weise nach , sodass das Fahren zwar immer noch staubig aber angenehmer wurde. Nachdem jedes Mitglied einmal gefahren war, und wir in die zweite Staffeleinheit starteten, passierte im Team Part 1 Cosimo ein im Nachhinein schwerer Unfall. Er war kurz nach Beginn seiner zweiten Runde in einer kurzen Abfahrt gegen einen Baum gefahren, und hat sich wie sich im Krankenhaus anschließend zeigte die Schulter angebrochen. Somit waren es nur noch vier Fahrer. Cosimo wurde von uns um 22.00 Uhr aus dem Krankenhaus abgeholt und nach Melle gebracht. In dieser Zeit waren nur noch zwei Teammitglieder vor Ort und machten Pause.

Bis Sonntagmorgen ca. 5.30 Uhr waren die Temperaturen angenehm und die Stecke schon arg gezeichnet und staubig, aber immer noch gut befahrbar. Dann aber setzte der Regen ein, der doch relativ stark war. Die Strecke wurde weich und der Untergrund hielt die Bikes förmlich fest, wodurch die Kraft nochmals stärker aus den Beinen gezogen wurde. Als der Regen gegen 9.00 Uhr aufhörte, begann die Strecke schnell abzutrocknen und die Rundenzeiten wurden wieder schneller. Leo und Hartmut packte im Team Part 1 nochmals der Ehrgeiz den verletzungsbedingt eingefahren letzten Platz zu verlassen. Es hieß vier Runden aufzuholen, was auch noch gelang.

Somit beendetet unser Team Part 1 das Rennen mit 12 Runden auf den 43 Platz und das Team Part 2 mit 35 Runden auf dem 18 Platz.

Aber Trotz aller Unannehmlichkeiten und Widrigkeiten werden wir nächstes Jahr, vielleicht sogar mit drei Teams, an den Start gehen.

Abschließend möchten wir Uns natürlich bei unseren Unterstützern Firma Häder und dem SC Melle 03 herzlich bedanken.

 

Wer interesse am Biken hat ist herzlich Willkommen bei unseren Treffen immer Sonntag's um 10.00 Uhr.

 

Den aktuellen Ort des Treffens findet Ihr auf unserer Facebookseite: facebook.com/mtbmelle

Die Bilder zum Event findet Ihr hier.

 

 

 

Erstellt von Uwe Lammerschmidt | |   Radsport
Zurück