Meller Radsportler erfolgreich in Alpe d´Huez

Vom 24. – 30.6. fuhren 6 Radsportler der Radsportabteilung
des SC Melle nach Alpe d´Huez in den französischen Alpen,
bekannt durch die Tour de France, um an einem Bergzeit-

fahren nach Alpe d´Huez teilzunehmen. Die Straße windet sich in 21 spektakulären Serpentinen hinauf in den Skiort und überwindet auf 13 km Länge 1130 hm. Die schnellsten Zeiten fuhren Peter Bode und Stefan Schulte mit 65 min. Danach folgten Jörg Hinrichs, Rudolf Riemer, Uwe Jahn und Gerd Bißmeyer. Zum Vergleich: die schnellste

Zeit: Marco Pantani mit 31 min.

Zum Trainieren befuhren die Radsportler berühmte Tour de

France – Pässe wie den Col du Glandon, Col de la Croix Fer

und den Col du Galibier mit 2642 m Passhöhe. Dort lag auch noch

reichlich Schnee am Straßenrand. Da das Wetter die ganze Woche trocken blieb, hatten die Rennradler eine schöne, aber auch

schweißtreibende Woche im Hochgebirge hinter sich.

Erstellt von Carlos Carvalho | |   Radsport
Zurück